TEMPERATUR

UND  LUFTFEUCHTIGKEIT

 

TEMPERATUR

Die richtige Temperatur im Terrarium erreicht man, in dem man eine Heizmatte oder ein Heizkabel (bei einem Terrarium, dass bepflanzt werden soll empfiehlt sich eine Heizmatte, weil die Wurzeln sich nicht ums Kabel schlingen können!) und evtl. eine Wärmelampe installiert. Die Darunter legt man am besten eine Styroporplatte, die mit einer Alufolie beschichtet ist. Es sollte in etwa nur 1/3 des Terrariums beheizt werden, damit ein Temperaturgefälle entsteht. Zur kontrolle sollte an der Innenwand ein Thermometer befestigt sein. Die Temperatur im Terrarium sollte idealerweise zwischen 25 und 30°C betragen (gilt nicht für die Ruhephase! Da sollte die Temp. 18-25° betragen!). Nachts sollte die Temperatur etwas abfallen!

LUFTFEUCHTIGKEIT

Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 60 und 95% liegen. Erreichen lässt sich dies durch echte Pflanzen, ein (beheiztes) Wasserbecken und tägliches sprühen (das Sprühen sollte während der Ruhezeit unterbunden werden!). Es sollten allerdings auch trockene Stellen vorhanden sein. Fürs sprühen ist die beste Zeit abends. Dazu eignet sich am besten destiliertes (entkalktes) Wasser, welches im Gegensatz zum Leitungswasser keine Kalkspuren auf Pflanzenblättern und Terrarienscheiben hinterlässt. Diese lassen sich nur schwer wieder entfernen! Das gesprühte Wasser sollte möglichst am nächsten morgen wieder verdampft sein.

 

 

Das Vervielfälltigen dieser Seite ist ohne Erlaubnis des Autors untersagt !!!

weiter zu Lebensraum

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!