DIE SÄUBERUNG

DES TERRARIUMS

Wie jedes Hobby ist auch die Terraristik mit einigen kleinen Aufgaben verbunden. Dazu gehört auch die Reinigung und Instandhaltung eines Terrariums. Dieser Aufwand ist abhänging von der Anzahl der Tiere die diesen Lebensraum bewohnen.

Tabelle

Tägliche Jobs Alle ein bis zwei Wochen Monatlich
Wasser erneuern; Gefäß reinigen; Scheiben reinigen Erwachsene Tiere füttern

Pflanzen gießen; Sprühen um die hohe Luftfeuchtigkeit von 60-95% zu erreichen!!! Schauen ob alle Geräte ordnungsgemäß arbeiten!

Pflanzen zurückschneiden Alte, bei der Häutung abgestreifte Haut entfernen
Tiere beobachten um veränderte Verhaltensweisen zu erkennen (Krankheiten!) Jungtiere füttern

 

               /

 

Im Urlaub

Urlaub ist meistens das größte Problem für einen Terrarianer, denn es lässt sich in vielen fällen keine geeignete Vertretung finden. Trotzdem sollte man zuvor alle Tiere füttern damit sie den nächsten Monat zufrieden sind. Schwierig wird es jemanden zu finden, der wirkilich täglich kommt und durch sprühen die gewohnte Luftfeuchtigkeit von 60-95% wieder herstellt. Dieser Vorgang ist unerlässlich! Das Wassergefäß sollte auch alle 1-3 Tage gereininigt werden, damit sich keine Bakterien bilden können.

Problematisch ist es auch wenn man in dieser Zeit Jungtiere zu verpflegen hat. In diesem Fall hilft es wirklich nur, wenn man einen erfahrenen Terrarianer hat, der in dieser Zeit die Tiere versorgen kann.

Der Vertretung lassen sie am besten einen Zettel mit Telefonnummer und Anschrift von ihrem Zoofachgeschäft, Tierarzt und am besten auch von einem anderen Terrarianer da.

 

Einmal im Jahr ...

...sollten sie ihr Terrarium komplett reinigen. Dazu entnehmen Sie am besten alle Terrarienmöbel die herausnehmbar sind. Wenn sie keine Pflanzen im Terrarium haben, entnehmen Sie auch den kompletten Bodengrund und desinfizieren das komplette Terrarium. Wenn ihr Terrarium hingegen bepflanzt ist, tragen sie die oberste Schicht der Erde ab und desinfizieren die Scheiben. Hinterher füllen Sie die den Boden wieder mit frischer Terrarienerde auf und legen eine Schicht Rindemulch o.ä. obendrauf. Wenn sie alle Möbel gesäubert haben, können sie ihr Terrarium wieder wie zuvor einräumen.

 

Das Vervielfälltigen dieser Seite ist ohne Erlaubnis des Autors untersagt !!!

weiter zu Bepflanzung

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!